LÖWENROT GYMNASIUM
05.21

[subscriber:cf_1] [subscriber:lastname | default:subscriber],

seit Dienstag laufen landesweit die Abiturprüfungen, so auch bei uns am LÖWENROT. Es sind in diesem Jahr ganz besondere Herausforderungen, die unsere Schülerinnen und Schüler zu meistern haben.
Pandemiebedingt war nicht nur die Prüfungsvorbereitung in den letzten Monaten sehr belastend, auch die Regelungen für die Prüfungen selbst fordern die Prüflinge sehr. Umso mehr freut es uns, dass der Einstieg mit der Deutschprüfung problemlos geklappt hat.
Gemeinsam mit der Schulleitung und dem Kollegium haben Stephanie Gassert und Jens Schmidt als Oberstufenberatung die Vielzahl der neuen, mitunter sehr kurzfristig kommunizierten Vorgaben umgesetzt und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Wir danken ihnen dafür herzlich!

Wir wünschen nun vor allem unseren Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg!

Neben den beiden vom Land vorgegebenen Corona-Schnelltests für Personal und Schülerschaft haben wir, zur Erhöhung der Sicherheit für alle Anwesenden, eine dritte Testung in Form eines Heimtests für unsere Schülerinnen und Schüler veranlasst. Unser besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang wieder einmal unserem Förderverein, der sich spontan zur Beteiligung an den dadurch entstehenden Zusatzkosten bereiterklärt und dies somit überhaupt möglich gemacht hat.
Nachdem die Anwendung der Schnelltest-Kits in den ersten beiden Wochen der A- und B-Gruppen noch unter fachlicher Anleitung erfolgte, werden diese nunmehr eigenständig von den Schülerinnen und Schülern in den Klassen durchgeführt – bislang vollkommen problemlos. Bitte beachten Sie hierzu folgenden Hinweis: Schüler*innen, die an Testtagen abwesend waren, müssen sich bitte am Tag ihrer Rückkehr vor der Teilnahme am Unterricht im Sekretariat zum Schnelltest melden.
Erfreulicherweise ist bei den seit Ostern zum Teil 1250 durchgeführten Schnelltests pro Woche kein positives Ergebnis aufgetreten. Wir hoffen natürlich sehr, dass dies so bleiben wird!

Leider gab es in jüngster Zeit massive Probleme mit dem Zugang zur HPI Schul-Cloud, für die wir uns nochmals ausdrücklich bei Euch und Ihnen entschuldigen. Wir hatten erste Anzeichen kurz vor dem Start in den Wechselunterricht bemerkt und das HPI umgehend informiert. Im Laufe des Sonntags schien die Fehlerbehebung abgeschlossen und wir konnten am Montag tatsächlich gut in den Wechselunterricht starten – abgesehen von einzelnen Problemen, die aber alle andere Gründe hatten. Bedauerlicherweise währte unsere Freude nicht lange: Bereits am folgenden Dienstag kam es erneut zu einem kompletten Ausfall. Dieser konnte trotz intensivem Trouble-Shootings beim HPI erst am Freitagvormittag überwunden werden und hatte zwischenzeitlich zu jeder Menge Frust insbesondere bei den Schülerinnen und Schülern der B-Woche geführt, die entgegen der Ankündigungen nicht zugeschaltet werden konnten.
Aber auch bei uns war der Ärger groß, denn außer einer recht lapidaren Mitteilung im Ticketsystem am Mittwochmittag erhielten wir keinerlei Informationen zu den Ursachen der Störung, dem Stand der Fehlerbehebung oder auch dem voraussichtlichen Zeitpunkt der Problemlösung. Gerne hätten wir in dieser schwierigen Situation alle Beteiligten frühzeitig informiert, was uns aufgrund der mangelnden Kommunikation seitens des HPI leider nicht möglich war. Wir sind daher mit dem HPI in Kontakt, haben unseren Ärger deutlich zum Ausdruck gebracht und warten nun gespannt auf dessen Reaktion.
Inzwischen hat sich im Wechselunterricht bei den Klassen 5 bis 10 eine erste Routine mit dieser neuen Unterrichtsform eingestellt. Natürlich sind die Lernkurven noch relativ steil, doch mit jeder Unterrichtsstunde nimmt die Übung zu und wachsen die Erfahrungen. Einen Ersatz für den Präsenzunterricht stellt diese Form der Beschulung sicherlich nicht dar, aber mit funktionierender Technik ist sie dem reinen Fernunterricht deutlich überlegen.

Aufgrund der gegenwärtig sinkenden Infektionszahlen im Zusammenspiel mit der steigenden Zahl der durch vollständige Impfung geschützten Personen sind wir optimistisch, im weiteren Verlauf des Schuljahres von weiteren Beschränkungen verschont zu bleiben. Allerdings ist bezüglich weiterer Öffnungsschritte Skepsis angebracht, weshalb wir einen durchgängigen Wechselunterricht für die Klassenstufen 5-10 bis zu den Sommerferien für das wahrscheinlichste Szenario halten. Aus diesem Grund haben wir einen Kalender für die jeweiligen A- und B-Wochen erstellt, um Euch/Ihnen die Planung zu erleichtern.
Mit der Rückkehr der Kursstufe 2 in den Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien werden wir nicht umhinkommen, organisatorische Anpassungen vorzunehmen. Denn eine parallel vollständige Anwesenheit beider Kursstufen zöge neben der erschwerten Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Probleme hinsichtlich der Räumlichkeiten sowie der Aufenthaltsbereiche nach sich. Daher arbeiten wir derzeit ein Konzept für den Unterricht der Kursstufe 1 und 2 für nach den Pfingstferien aus und werden Sie so bald wie möglich über die Details informieren.

Sollten sich die gegenwärtig positiven Entwicklungen über die Sommerferien fortsetzen, könnte eine Rückkehr in den Präsenzunterricht mit Beginn des neuen Schuljahres 2021/22 möglich werden.
Obgleich wir die Herausforderungen der letzten Monate möglicherweise besser als andere Schulen haben bewältigen können, sind wir uns der entstandenen Lernlücken bewusst. Wir möchten nicht nur die verbleibende Zeit dieses, sondern auch alle zur Verfügung stehenden Ressourcen am Anfang des nächsten Schuljahres zur Aufarbeitung nutzen. Mit dem Erfahrungsschatz des letzten Jahres werden wir erneut zielführende Lösungen finden.
Besondere Aufmerksamkeit möchten wir mit Blick auf das kommende Schuljahr unseren neuen Fünftklässler*innen schenken. Da die Kinder pandemiebedingt mit sehr unterschiedlichen Wissensständen zu uns kommen werden, beziehen wir diesen Faktor schon jetzt bei den Deputatsplanungen mit ein. Unsere Lehrkräfte sind zudem für diese besondere Situation sensibilisiert, weshalb wir diese Aufgabe gemeinsam sicher gut meistern und Euch, liebe Viertklässler*innen, den bestmöglichen Start bei uns bereiten können!

Um die klassen- und stufenübergreifende Koordination in den Jahrgangsstufen 5-10 zu optimieren, haben wir die Einführung einer Unter- und Mittelstufen-Koordination beschlossen. Auf die Stellenausschreibung sind eine Reihe sehr guter Bewerbungen aus dem Kreis der Lehrkräfte eingegangen. Nach einem schwierigen Auswahlprozess freuen wir uns mit Sabine Knüll und Edwin Schwarze eine tolle Lösung gefunden zu haben – wir gratulieren beiden herzlich! Frau Knüll und Herr Schwarze werden kurzfristig erste Aufgaben übernehmen und sich bis zu den Sommerferien einarbeiten.

Genießen Sie das bevorstehende sommerliche Wochenende - die passende Lektüre dafür finden Sie weiter unten mit unseren neuesten Berichten vom LÖWENROT!

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Dr. Dirk Lutschewitz
Christine Stahl
Jörg Schmidt

LÖWENROT Schulleben

Sieger Laufen

LÖWENROT Lockdown-Lauf: 8 Wochen und 3000 Kilometer

Laut Untersuchungen sind die Bewegungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche seit der Corona-Pandemie insgesamt deutlich eingeschränkt. Im Vergleich zum ersten Lockdown 2020 sehen aktuelle Studien einen weiteren Rückgang der sportlichen Aktivitäten im Frühjahr 2021.
Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie in Bremen fordert in seiner jüngsten Veröffentlichung zum Bespiel Bewegungshausaufgaben oder Online-Angebote, denn laut Befragung hatten 74% aller Schülerinnen und Schüler keinen Sportunterricht mehr.
Am LÖWENROT-Gymnasium hat die Fachschaft Sport deshalb gezielt nach...

Weiterlesen >

Schülerfirma Youth Company Advice berät Heidelberger Café

Schülerfirma Youth Company Advice berät Heidelberger Café
Die Schülerfirma Youth Company Advice des aktuellen Seminarkurses hat im vergangenen März ihren ersten Kunden gewinnen können. Nachdem die Firma bereits nach wenigen Tagen alle 90 Anteilscheine an Investor*innen verkauft hatte, begaben sich die fünf Gründungsmitglieder auf Kundensuche. YCA organisiert den digitalen Auftritt von Unternehmen und sorgt so für eine zeitgemäße und digitale Kundenansprache. Der Vorteil bei YCA liegt auf …

Weiterlesen >

Werde Umweltschutzmentor*in!

Werde Umweltschutzmentor*in!
Du willst Dich aktiv für Umweltschutz einsetzen? Dann ist das Mentorenprogramm der Jugendstiftung Baden-Württemberg genau das Richtige für Dich! Alle Infos zur Bewerbung findest du hier:

Weiterlesen >

Reminder: Poetry Slam! Anmeldefrist verlängert

Reminder: Poetry Slam! Anmeldefrist verlängert
Es ist noch nicht zu spät! Du hast noch die Möglichkeit dich anzumelden, daher werde jetzt aktiv und nimm am Poetry Slam 2021, der am 24. Juni stattfinden wird, teil! Du willst Dir den ganzen Corona-Frust von der Seele schreiben? Deine Mitschüler*innen mit Deinen Texten zum Lachen bringen? Den Fokus auf Themen legen, die gerade völlig untergehen? Ganz einfach: Dann …

Weiterlesen >
Seperator_grau _ weiss_intransparent

LÖWENROT homeschooling

> Runde eins der internationalen Physikolympiade läuft wieder - macht mit!
> Runde eins der internationalen Chemieolympiade läuft wieder - mach mit!

LÖWENROT Termine

> Schriftliche Abiturprüfungen: Dienstag, 10.- Donnerstag, 20.05.21
> Pfingstferien: Dienstag, 25.05.- Freitag, 04.06.21
> Poetry Slam: Dienstag, 08.06.21

> Kalender Wechselunterricht Klasse 5-10
> LÖWENROT Ferienplan 2021/22

LÖWE des Monats: Dorothee, Abitur 2021

Löwe3d

LÖWENROT-Gymnasium in freier Trägerschaft

Im Schiff 1 | 68789 St. Leon-Rot
06227/35765-0 | info@loewenrot-gymnasium.de
MailPoet