LÖWENROT GYMNASIUM
Spickzettel Header 4.20

[subscriber:cf_1] [subscriber:lastname | default:reader],

wir hoffen, dass Sie die Osterferien trotz der sehr ungewöhnlichen Umstände genossen haben und eine schöne Zeit mit Ihrer Familie verbringen konnten.

Leider haben sich die meisten Corona-Prognosen bewahrheitet und die Zeit bis zum Ferienende hat nicht ausgereicht, um die Pandemie ausreichend weit einzudämmen bzw. die geplante Wiederöffnung der Schulen am kommenden Montag zu verantworten.

Noch fehlen uns konkrete Vorgaben des Kultusministeriums zur für den 4. Mai 2020 vorgesehenen Öffnung, doch haben wir unsere internen Vorbereitungen vorangetrieben und können diese jederzeit flexibel anpassen.

In den nächsten beiden Wochen werden wir wieder Aufgaben und Materialien über DATO zur Verfügung stellen. Besonders freuen wir uns, den Unterricht durch Webex-Sitzungen aktiv begleiten und unterstützen zu können. Denn selbst wenn eine virtuelle Verbindung den klassischen Unterricht an der Schule nicht vollständig ersetzen kann, können unsere Lehrkräfte wieder regelmäßig mit Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, in direktem Austausch sein. Zudem hoffen wir, Sie als Eltern von so mancher Unterstützungsaufgabe wirksam entlasten zu können.
Bei den Webex-Sitzungen bitten wir eine wichtige Änderung zu berücksichtigen, denn ab sofort erfolgen die Einladungen nicht mehr über die Eltern-, sondern über die internen Schüler-E-Mailadressen.
Den Einstieg bilden am kommenden Montag Online-Klassenlehrerstunden, in denen der Wochenstundenplan und das weitere Vorgehen erläutert werden. In der ersten Woche wird zunächst mindestens eine bzw. werden maximal zwei Stunden in den Hauptfächern stattfinden. Diese Stunden sollen in den regulären Unterrichtszeiten zwischen 7.50 und 12.30 Uhr liegen (Ausnahmen sind möglich), sodass nachmittags ausreichend Zeit zur Bearbeitung des Materials bleibt. Die Nebenfächer werden in der zweiten Woche einsteigen, wobei hierüber im Rahmen einer weiteren Klassenlehrerstunde am kommenden Freitag informiert wird.
Wichtiger Hinweis zum Datenschutz: das Aufzeichnen des Unterrichts (Video und Audio) ist strengstens untersagt. Neben unseren Schülerinnen und Schülern selbst dürfen keine weiteren „Zuschauer“ anwesend sein oder den Unterricht mitverfolgen.
Wenngleich keine Bewertung der gegenwärtigen Lerninhalte erfolgt, möchten wir auf die fortbestehende Schulpflicht hinweisen. Wir werden die Anwesenheit bei den Webex-Sitzungen daher analog zu der im Klassenzimmer kontrollieren!
Vermutlich werden sich gelegentliche technische Probleme kaum vermeiden lassen, was natürlich keine Nachteile nach sich ziehen wird. In solchen Fällen bitten wir allerdings um eine E-Mail an den betreffenden Fachlehrer, quasi als Entschuldigung für die Schülerin/den Schüler.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt scheint nur die Rückkehr der Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 2 am 4. Mai 2020 sicher zu sein, alles andere bewegt sich im Bereich der Vermutungen. Wir bitten daher um Verständnis, wenn wir uns mit Aussagen zurückhalten. Selbstverständlich werden Sie umgehend informiert, sobald die entsprechenden Vorgaben zu den anderen Klassen bekanntgegeben werden.

Wir gehen in jedem Fall davon aus, dass zu diesem Zeitpunkt wohl nicht alle unsere Schüler*innen ans LÖWENROT zurückkehren können. Angesichts der längst diskutierten und weitgehend sicher scheinenden Rahmenbedingungen ist die schrittweise Öffnung des LÖWENROT mit spannenden Herausforderungen in vielen Bereichen verbunden.
Eine übergeordnete Rolle in der Organisation spielen die Abstandsregeln. Da Gruppengrößen wahrscheinlich nicht über 15 Personen liegen sollen, werden wir die Bestuhlung in allen Räumen dieser Vorgabe anpassen, um die Abstände zu maximieren. Gleiches gilt natürlich für die Aula und alle anderen Aufenthaltsbereiche.
Zudem sind wir bereits mit HoffmannReisen im Gespräch, um einen eigenen 'Bus-Knigge' zu erstellen, sofern zwischenzeitlich keine Vorgaben seitens der Politik zu den Abstandsregeln in Schulbussen erfolgen.

Darüber hinaus wird sich unsere Mensa auf die neue Situation einstellen und ihr Angebot entsprechend anpassen müssen. Herr Kitt wird mit seinem Küchenteam sicherlich gute Lösungen entwickeln.
Längst sichergestellt haben wir die Versorgung mit den klassischen Hygieneartikeln wie Flüssigseife, Papierhandtüchern und Toilettenpapier. Es sind ausreichende Mengen für einen längeren Zeitraum vorrätig.
Eine Herausforderung stellt jedoch die Beschaffung von Desinfektionsmitteln und Mundschutz-Masken in für alle ausreichender Anzahl dar. Beides ist kaum oder nur zu horrenden Preisen zu bekommen, weswegen wir deren Verfügbarkeit zur Schulöffnung am 4. Mai nach gegenwärtigem Stand nicht garantieren können.
Während wir fehlende Desinfektionsmittel durch regelmäßige Handwaschpausen wirksam ersetzen können, müssen wir hinsichtlich der vermutlich im Schulbetrieb verbindlich vorgeschriebenen Mundschutzmasken dazu auffordern, diese für die Schülerinnen und Schüler zur Sicherheit selbst zu beschaffen.

Wir werden durch versetzte Pausenregelungen etc. versuchen, die Übertragungsgefahren zu minimieren. Dennoch wird die Überwachung der Einhaltung von Mindestabständen außerhalb der Klassenräume eine der größten Herausforderungen. Da wir unsere Aufsichten nicht beliebig aufstocken können, werden wir Sie, liebe Eltern, eventuell in den nächsten Tagen darauf ansprechen, ob Sie uns bei den Pausenaufsichten unterstützen könnten.

Wie Sie erkennen können, setzen wir alles daran, den Gefahrenquellen für eine Infektion auf dem Schulweg und im LÖWENROT wirksam zu begegnen. Allerdings nützen all unsere Bemühungen rein gar nichts, wenn die Schülerinnen und Schüler vor dem Ein- oder nach dem Aussteigen aus dem Schulbus die Abstandsregeln missachten. Wir möchten daher an Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, aber auch an Sie, liebe Eltern, appellieren: Bitte beachtet/beachten Sie die Einhaltung der Abstandsregeln zu jeder Zeit, auch wenn es sehr schwerfallen mag!

Sicherlich werden auch die nächsten Wochen noch sehr herausfordernd für uns alle, doch sind wir gut darauf vorbereitet und werden diese Zeit gemeinsam meistern! Die größte Herausforderung stellt sich natürlich unserem diesjährigen Abiturjahrgang, dem daher nach wie vor unsere größte Aufmerksamkeit und Fürsorge gilt.

Wir wünschen allen ein sonniges Wochenende, bleiben Sie/bleibt Ihr gesund!

Herzliche Grüße

Dr. Dirk Lutschewitz
Jörg Schmidt

LÖWENROT-Gymnasium in freier Trägerschaft

Im Schiff 1 | 68789 St. Leon-Rot
06227/35765-0 | info@loewenrot-gymnasium.de
MailPoet