Austausch mit unsere Partnerschule in Spanien 2013/2014

SpanienNachdem uns die spanischen Schüler der spanischen Partnerschule SEK Catalunya in La Garriga, Spanien vom 26. November bis 4. Dezember 2013 besucht hatten, fand der Gegenbesuch unserer Schüler in Spanien vom 12. bis 20. Mai 2014 statt.
Wir können nun auf sechs erfolgreiche Jahre zurückblicken, in denen rund 20 Schülerinnen und Schüler an unserem Austauschprogramm teilgenommen haben.

An drei Tagen bekamen die spanischen Schüler Einblick in den deutschen Schulalltag. Es fand eine gemeinsame Sportstunde mit verschiedenen Mannschaftssportarten statt. Während der drei Ausflugstage lernten sie verschiedene Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aus der Umgebung kennen: das Schloss und die Altstadt in Heidelberg, das Technikmuseum und den Dom in Speyer, das Schwetzinger Schloss sowie das Zentrum sowie den beliebten Weihnachtsmarkt in Mannheim. Am Wochenende unternahmen die spanischen Gastschüler gemeinsam mit ihren deutschen Gastfamilien oder anderen Austauschschülern Ausflüge oder weitere Freizeitaktivitäten, wie ein Eishockeyspiel in der SAP-Arena oder ein Fußballspiel mit der TSG Hoffenheim.
Das Programm während der 9 Tage in Spanien umfasste unter anderem Ausflüge nach Barcelona und Girona. Highlights waren auch die Besichtigung des Botanischen Gartens und des Miro Museums am Montjuic mit den olympischen Anlagen, das Naturkundemuseum mit der Auststellung von lebenden Gifttieren, die Ramblas und das Barrio Gótico, sowie die Sagrada Familia in Barcelona. Das mittelalterliche Städtchen Girona konnten die Schüler zusammen mit dem jüdischen Museum in einer Führung kennenlernen.
Am Mittwochnachmittag konnten die deutschen Schüler die diesjährige großartig inszenierte Musicalproduktion „Ariel, die Meerjungfrau” sehen. Am Freitagmorgen fand eine gemeinsame Sportstunde mit Fuß-, Volley- und Handball aller teilnehmenden Austauschschüler statt. Die gemischten Mannschaften wurden vom Sportlehrer Roger Maura angeleitet. Das Wochenende verbrachten die Schüler bei ihren Gastfamilien und lernten mit den Austauschpartnern die Städte Barcelona, Figueras, Rocca Village, Granollers sowie die Rennstrecke Montmelo kennen oder fuhren zusammen zum Strand an der Costa Brava. Einige Schüler gingen gemeinsam ins Kino, essen oder bowlen.
Am Abreisetag, Dienstag, der 20.5.2014, besuchten die deutschen Schüler bis zum Mittagessen den Unterricht. Um 16:15 Uhr startete das Flugzeug nach Frankfurt. Mit dem Transferbus wurde die Gruppe nach St. Leon befördert, wo sie nach einem langen und aufregenden Tag um 20 Stunden erschöpft, aber zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken ankam.

 

2014-07-30T07:02:35+02:0030.07.2014|Fremdsprachen|