Besuch der 9d beim Amtsgericht Heidelberg am 12.01.2012

Spannende Verhandlungen konnten wir am vergangenen Donnerstag hautnah in den neuen Gerichtssälen des Amtsgerichts Heidelberg verfolgen. Gemeinsam mit Herrn Grimm und Herrn Unser fuhren wir mit dem Bus vom PG nach Heidelberg und waren gleich ziemlich erstaunt, dass trotz des Anschlags auf einen bayerischen Staatsanwalt einen Tag zuvor keinerlei Kontrollen am Eingang durchgeführt wurden.
Die erste Verhandlung, bei der Anklagen wegen Diebstahl und Betrug von der Staatsanwaltschaft erhoben wurden, hatte schon begonnen, als wir in den Saal kamen. Der Angeklagte schien etwas verwundert, dass 23 Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrer im engen Raum Platz nahmen und schaute ein paar Mal zu uns herüber. Im zweiten Fall sahen wir eine Verhandlung wegen schwerer Steuerhinterziehung und erlebten hier sogar ein “Urteil im Namen des Volkes”, bei dessen Verkündung wir alle aufstehen mussten.

Nachdem wir mehrere Stunden im Gericht waren, durften wir noch in die nahe gelegene Heidelberger Innenstadt zum Mittagessen und fuhren anschließend wieder mit dem Bus zum PG nach Sankt Leon-Rot zurück. Insgesamt gefiel uns der Ausflug sehr gut, gerade auch weil wir im Moment das Thema “Rechtsstaat” im Gemeinschaftskunde-Unterricht behandeln und so einmal live vor Ort waren.

Klasse 9d

Bild: http://www.flickr.com/photos/marrrci/6001380085/, marrci, 31.01.2012

2012-01-30T08:10:30+00:0030.01.2012|Deutsch/Gesellschaftswissenschaften|