Besuch beim EU_Parlament in Strasbourg

Diskussionen, Debatten, Vereinigungen, Kompromisse; so turbulent durfte die Klasse 10a mit Herrn Grimm und Herrn Bader am 9. Juni 2011 das Europäische Parlament in Strasbourg erleben. Nach zwei Stunden Busfahrt mussten wir durch die Sicherheitskontrollen, die mit denen am Flughafen zu vergleichen waren. Dies dient selbstverständlich zur Sicherheit aller Anwesenden. 

Zu Beginn stand eine Plenarsitzung zum Thema “Ausstieg aus der Atomkraft” nach Fukushima an, bei der EU-Energiekommissar Günter Oettinger von den Parlamentariern bisweilen scharf kritisiert wurde.  Danach bekamen wir eine Führung und einen Vortag zum Europäischen Parlament, gespickt mit Fakten und interessanten Informationen. Der Abschluss wurde in der Innenstadt von Strasbourg mit einem kurzen Rundgang um den berühmten Dom gefunden. Für einen Besuch bei einem bekannten Schnellrestaurant blieb auch noch Zeit. Ingesamt war es ein aufregender und lehrreicher Ausflug.

Ina Rabelink (10a)

 

 

 

 

 

 

Bild Laufleiste: http://www.flickr.com/photos/derclaus/2589196615/, the claus, 24.09.2012

2011-07-06T18:34:44+00:0006.07.2011|Deutsch/Gesellschaftswissenschaften|