Die Klassen 9a/d zu Besuch im Gericht

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Recht und Rechtsprechung“ ist der Gerichtsbesuch in Klasse 9 am LÖWENROT-Gymnasium bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Gemeinschaftskunde-Unterrichts. Am Donnerstag, den 04. Juli 2019, war es für die Klassen 9a und 9d so weit: Gemeinsam mit Frau Kemptner und Herrn Schwarze brachen wir nach Wiesloch auf, um am dortigen Amtsgericht einer Gerichtsverhandlung beizuwohnen. Im Vorfeld war hierbei immer wieder unklar, ob der Verhandlungstermin wirklich stattfinden würde, auch stand lange nicht fest, welcher Fall zu dem besuchten Zeitpunkt verhandelt wird. Schließlich erwartete uns jedoch ein echtes Highlight mit vielen Elementen, die wir zuvor im Unterricht besprochen hatten. So erlebten wir die Anhörung des Angeklagten, mehrere Zeugenaussagen, die Plädoyers der Staatsanwältin und des Verteidigers sowie – das Highlight – die anschließende Verkündung und Begründung des Urteils. Dieses fiel wegen des umfassenden Vorstrafenregisters des Angeklagten relativ hart aus und wurde von uns während der Rückfahrt nach Sankt Leon-Rot dementsprechend kontrovers diskutiert. Insgesamt war es sehr spannend, mal ein „echtes“ Gericht, abseits der bekannten und (wie wir nun wissen) ziemlich realitätsfernen Gerichtsshows im Fernsehen von innen zu sehen.

2019-09-16T09:34:13+02:0022.07.2019|Allgemein|