Ein neuer Name und eine große Feier

Wir freuen uns sehr, zum Beginn der Pfingstferien endlich das Geheimnis um unseren neuen Schulnamen lüften zu dürfen!

Die Jurymitglieder, denen wir nochmals unseren Dank für ihr engagiertes Mitwirken aussprechen möchten, hatten über nicht weniger als insgesamt 162 Namensvorschläge zu befinden. Die zunächst einmal leicht klingende Aufgabe erwies sich in der Diskussion innerhalb der Jury als sehr komplex. Viele, auf den ersten Blick sehr gute, Vorschläge mussten nach intensiver Prüfung doch verworfen werden, weil sich z. B. bei möglichen Namensgebern neben weithin bekannten positiven Attributen regelmäßig auch weniger bekannte Sünden in deren Vita wiederfanden. Zudem wollten wir auch nicht die x-te Schule mit einem bereits sehr verbreiteten Namen sein, weswegen Vorschläge wie die Geschwister Scholl trotz größter Sympathie nicht in Frage kamen.
Alle Jurymitglieder hätten es leicht gehabt sich dem vielfach geäußerten Wunsch die Schule nach unserem Träger Dietmar-Hopp-Gymnasium anzuschließen, doch hat sich Herr Hopp frühzeitig und entschieden dagegen ausgesprochen.

Nach unserer ersten Jurysitzung hatten wir Sie und Euch erneut um Namensvorschläge gebeten und als Hilfestellung einen Anforderungskatalog mitgeliefert, der bei der zweiten Vorschlagsrunde auch berücksichtigt wurde. Dennoch fiel es der Jury auch in der nächsten Sitzung nicht leicht sich zu entscheiden, doch am Ende spannender Diskussionen wurde ein Vorschlag von allen mitgetragen:

(Freies) Löwenrot-Gymnasium

Zum kommenden Schul- und gleichzeitg Jubiläumsjahr wird das Privatgymnasium St. Leon-Rot diesen Namen tragen, der zunächst vielleicht recht gewöhnlich anmutet. Bei genauerer Betrachtung erweist er sich aber als nahezu einmalig. Für uns war das Kriterium der Einmaligkeit ebenso wichtig wie die Erfüllung weiterer Anforderungen. Und nicht zuletzt regte kein anderer Namensvorschlag unsere Fantasie auch nur annähernd so an wie dieser – was einem Schulnamen doch sehr gut ansteht!

Denn mit ‚Löwenrot‘ verbindet man nicht nur den Löwen als König der Tiere, sondern auch den legendären englischen König ‘Löwenherz’ und auch Astrid Lindgrens Kinderbuch „Die Brüder Löwenherz“ kommt einem in den Sinn. Die Farbe Rot symbolisiert darüber hinaus Liebe und Herzblut. All dies vereint die Werte, die unsere Schule ausmachen. Zudem steht ‚Löwenrot‘ für die Heimat unseres Gymnasiums: St. Leon-Rot.
Das vorangestellte Attribut „Freies“ Löwenrot-Gymnasium macht außerdem deutlich, dass wir uns als Schule in freier Trägerschaft befinden, in der die Freiheit herrscht, manche Dinge anders – wir meinen besser – zu machen als Schulen in staatlicher Trägerschaft. Wir hoffen, diesen freien Geist auch unseren Schülerinnen und Schülern vermitteln zu können.

Die Idee zu diesem Kunstwort lieferte übrigens der Vorschlag ‚Löwenherz Gymnasium‘ aus unserer Schülerschaft, weswegen es der Jury leichtfiel die einreichende Schülerin mit dem ausgelobten Preis (einen Bus zum Europapark nach Rust) auszuzeichnen.

Wir möchten abschließend die Gelegenheit zu einem besonderen Dank an alle Vorschlagenden nutzen, deren Begründungen die Jury stellenweise begeistert hat. Wir werden diese wertvollen Beiträge daher auch nicht ad acta legen, sondern vielmehr bei der Weiterentwicklung unseres Leitbildes nutzen!

Zwar ist mit der Bekanntgabe des neuen Schulnamens die sprichwörtliche Katze aus dem Sack, doch schließt sich für uns nunmehr direkt der  Prozess der Logoentwicklung an. Dieses werden wir im Rahmen unseres Festes zum 20-jährigen Jubiläum am 14. September 2018 erstmals präsentieren und bitten Sie schon heute, sich diesen Termin am Ende der ersten Woche des neuen Schuljahres vorzumerken.

Wir wünschen allen schöne Pfingstferien und erholsame Wochen.

Herzliche Grüße
Jörg Schmidt, Ulrich Müller

2018-09-06T22:04:10+00:0004.05.2018|20Jahr-Feier, Ankündigungen, Schulkonzept|