Einblicke in die Machtzentrale des Euro

Am 22. November fuhren die Wirtschafts- und Gemeinschaftskundekurse der 12. Klasse nach Frankfurt, um passend zu den aktuellen Unterrichtsthemen einen exklusiven Einblick in die europäische Geldpolitik zu gewinnen.

Im Inneren des beeindruckenden Gebäudes der Europäischen Zentralbank wurden den Schülern im Rahmen einer Präsentation der Aufbau, die Aufgabenfelder und Ziele der Institution näher gebracht. Danach informierten Sie sich auf eigene Faust in der interaktiven Besucherausstellung über die Entstehung und Zusammenarbeit der EU, insbesondere aus wirtschaftlicher Sicht.

Nach kurzer Kaffeepause stand der Besuch des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank an. Es thematisiert in anschaulichen Stationen die Herstellung und Fälschung von Banknoten, illustriert historische Ereignisse in der europäischen Geschichte und verdeutlicht aktuelle Herausforderungen in Bezug auf die Euro-Krise. Den ausgestellten Goldbarren zum Anfassen im Wert von 400.000 Euro hätten wir gern als Andenken mitgenommen.

edf

2018-11-27T10:45:03+00:0023.11.2018|Deutsch/Gesellschaftswissenschaften|