Experiment e.V. sucht Gastfamilien

Legen Sie doch einfach mal ein Gedeck mehr auf!

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, die Welt mit anderen Augen zu betrachten und viel mehr über andere Länder und deren Kultur zu erfahren? Dann holen Sie sich doch einfach die Welt ins Haus und werden Gastfamilie und unterstützen damit das internationale Austauschprogramm „The Experiment in International Living e.V.“. Schon seit 80 Jahren setzt sich die gemeinnützige Organisation für den interkulturellen Austausch in der ganzen Welt ein und sorgt so für ein kleines Stückchen Frieden unter den doch so unterschiedlichen Völkern. Für unsere Gastschüler, die jeweils im August und im Januar anreisen, suchen wir nette Familien, die bereit sind ein Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen.

 

Mit dabei sind unter anderem Teilnehmer des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms aus den USA, das vom amerikanischen Kongress und dem Deutschen Bundestag gefördert wird. Internationaler wird es bei unserem IHSP (International Highschool Programm). Diese jungen Teilnehmer kommen aus verschiedenen europäischen Ländern, Südamerika und Asien. Alle Schüler besuchen während ihres Aufenthaltes ein deutsches Gymnasium und werden während eines kurzen Einführungsseminars auf das Leben in Deutschland vorbereitet.

Zwei Wochen lang wollen ausländische Studenten aus Asien, Afrika, Südamerika, den USA und auch Europa deutsches Familienleben kennen lernen. Sie studieren bereits an einer deutschen Universität und sprechen schon etwas deutsch. Die jeweiligen Anreisetermine sind über Weihnachten, Faschingsferien, Ostern und in den Sommermonaten.
Wenn Sie nun neugierig geworden sind, würden wir uns freuen, so bald wie möglich von Ihnen zu hören, denn unsere Teilnehmer können es kaum erwarten mit ihren Gasteltern Kontakt aufzunehmen.

Ansprechpartnerin ist Frau Julitta Bolender aus Oberhausen-Rheinhausen (Telefon: 07254/74703, Email: julitta.bolender@online.de).

Sie hat schon viel Erfahrung mit der Betreuung von Gastfamilien und Schülern und steht Ihnen bei Fragen und Problemen jederzeit zur Seite. Sie können sich auch direkt an die Geschäftsstelle in Bonn wenden. Dort werden Sie ebenfalls kompetent beraten: Telefon 0228 95 7722-44, www.experiment-ev.de. 

Nur Mut, auch Sie können sich daran beteiligen und neue Freundschaften fürs Leben schließen!

Auf ein persönliches Kennenlernen freuen sich die Mitarbeiter von Experiment e.V in Bonn und Julitta Bolender (ehrenamtliche Betreuerin)

2012-09-24T12:07:23+02:0024.09.2012|Ankündigungen|