Fördergelder für Jugendarbeit: LÖWENROTLER diskutieren mit

Wir, Amelie (Schülersprecherin, 9d) und Jonas (10a), waren Anfang Dezember auf eine Kuratoriumssitzung eingeladen, die sich mit der Vergabe des „Förderpreises für vorbildliche Jugendarbeit“ befasste. Wir freuten uns über die erneute Einladung, da wir als Schule in der Gemeinde St. Leon-Rot Gelegenheit bekommen, uns ehrenamtlich einzubringen. Dem Kuratorium gehörten neben uns und anderen SMV-Vertretern örtlicher Schulen unter anderem auch die Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderates sowie eine Vertreterin der Suchtberatungsstelle Wiesloch an.

Thema der Diskussionsrunde war die Vergabe von Fördergeldern für gute Jugendarbeit, der Fokus lag hierbei auf der Suchtprävention. Daher war auch gleich der erste Tagesordnungspunkt ein Vortrag von Laura Weiß (Suchtberatungsstelle Wiesloch), die auch schon am LÖWENROT an Präventionsveranstaltungen mitgewirkt hat. Danach folgten die beiden Bewerber: der VfB St. Leon-Rot und die Ministranten.

Beide erläuterten sehr überzeugend ihre verschiedenen Projekte, bevor es in die Besprechung ging. Hier diskutierten wir sehr ausführlich über die einzelnen Vor- und Nachteile der jeweiligen Konzepte, wobei in die Entscheidung auch Faktoren wie Organisations und Mitgliederstruktur oder die erreichten Personen eingeflossen sind. Letztendlich fasste das Kuratorium einen einstimmigen Beschluss, der aber noch bis zur Vergabe am 18. Dezember eine Überraschung bleiben soll.

Jonas

2018-12-07T09:21:24+00:0007.12.2018|SMV|