FranceMobil zu Gast am LÖWENROT

Auf Initiative von Catherine Schmidt machte am 17. September FranceMobil Station in St. Leon-Rot. Mit dem Programm sollen Kinder und Jugendliche für die französische Sprache und Kultur begeistert werden. Darüber hinaus will das Projekt zu einem Auslandsaufenthalt im französischen Sprachraum ermutigen. Die jungen französischen Lektorinnen und Lektoren sind seit 2002 in ganz Deutschland unterwegs. Aktuell besuchen zwölf von ihnen bundesweit Kindergärten, Real-, Gesamtschulen, Gymnasien und Berufsschulen. Mit Spielen, aktueller französischer Musik, Zeitschriften und Filmen soll der Zugang zur Sprache abwechslungsreich gestaltet und somit erleichtert werden.

Léa Cadapeaud ist in zehn Monaten an rund 50 Schulen in Baden – von Freiburg bis Mannheim – zu Gast, darunter auch das Löwenrot-Gymnasium. Die Lektorin hatte bei ihrem Besuch für die 16 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen eine musikalische Animationsstunde vorbereitet.

Anhand von aktueller Musik aus dem französischen Sprachraum konnten die Schüler ihr Hörverständnis unter Beweis stellen. Cadapeaud spielte Musikstücke aus Ländern ab, in denen Französisch gesprochen wird. Die Schüler mussten den Stücken sowohl Fotos der Künstler als auch Nationalflaggen zuordnen. Eine weitere Aufgabe bestand darin, einzelne Worte aus den Musikstücken herauszuhören. Dabei zeigten sich die Schüler teils sehr gut informiert und vor allem sehr aktiv. So erkannten sie beispielsweise Künstler wie Manu Chao, Zaz oder Khaled.

Wie unterschiedlich sich die französische Sprache anhören kann, war an Musikstücken aus Mali, Algerien, Belgien oder Senegal zu erfahren. Auch bei der Zuordnung der Länder zu den einzelnen Interpreten konnten die Schüler häufig punkten.

Alles in allem stellt das Konzept von FranceMobil eine abwechslungsreiche Variante dar, das Interesse von Schülern an einer Fremdsprache zu fördern.

2019-09-30T11:22:15+02:0030.09.2019|Fremdsprachen|