Herausragende Erfolge bei Jugend trainiert für Olympia Turnen

TurnenMehrere Mannschaften sichern sich Einzug ins RP-Finale

Bei Jugend trainiert für Olympia Turnen hat das PG dieses Jahr zum ersten Mal mit drei Mannschaften teilgenommen und erzielte die besten Ergebnisse seit jeher. Die Wettkampfklasse (WK) IV war mit 18 Mannschaften das am stärksten umkämpfte Teilnehmerfeld. Unsere jüngsten Turnerinnen Thea (5d), Sophie (5c), Lilith, Anna (beide 6c) und Syleena (7b) verpassten knapp den 3. Platz und landeten auf einem soliden 4. Platz.

 

TurnenDen 2. Platz in WK III (12 bis 13 Jahre) erturnten Gloria (6c), Maya (7a), Nadine (7c) sowie Lara und Elena (beide 8b). „Dieser Qualifikationswettkampf führt die Mannschaften bis zum Bundesfinale in Berlin, weshalb hier die Talente aus den Leistungszentren der Region antreten.”, erklärte Trainerin Patricia Wittmann, „Umso höher ist der 2.Platz und die damit verbundene Qualifikation für das Finale des Regierungspräsidiums im Januar 2014 anzusehen.”

TurnenEinen herausragenden Erfolg konnten unsere „alten Hasen” verbuchen: In Wettkampfklasse II (jahrgangsoffen) starteten unsere Turnerinnen, die das PG zum Teil schon seit der 5. Klasse bei Jugend trainiert für Olympia vertreten und in ihren Vereinen (Hockenheim und Walldorf) in hohen Ligen turnen. Über den ersten Platz und somit die Qualifikation für das RP Finale freuten sich Monia und Julia (beide 7b), Jule und Anika (beide 9c) sowie Anna (10c),

TurnenDie Mannschaften und Trainerin Patricia Wittmann bedanken sich herzlich bei den Hausmeistern und Eltern für den Transport, der SG Nußloch für die Turnanzüge, den Trainern von Nußloch, Walldorf, Hockenheim, Wiesental sowie Oberhausen, ohne die diese Leistungen nicht möglich
gewesen wären.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Turnerinnen und weiterhin viel Erfolg!

 

 

 

 

 

 

2013-12-20T09:28:47+01:0020.12.2013|Sport|