Julians Sozialpraktikum bei FortSchritt e.V.

Im Rahmen des Sozialpraktikums in Klassenstufe 9 war Julian bei FortSchritt e.V. angestellt. Das Team bei FortSchritt fördert Kinder und Erwachsene mit zerebralen Entwicklungsstörungen wie Spastik oder Querschnittslähmung. Mit Hilfe einer speziellen Therapie werden die Patienten in den großzügigen Räumlichkeiten beim Gehenlernen unterstützt.
In erster Linie ging Julian während des Praktikums den beiden Übungsleiterinnen Agnes und Andrea bei den therapeutischen Übungen mit behinderten Kindern zur Hand.

Dass auch bei FortSchritt ein wenig Zeit im Büro verbracht werden musste, ist selbstverständlich. Hier stand zum Beispiel auf dem Plan: Therapiepläne und Rechnungen schreiben, Termine vergeben sowie Infopost an die Eltern verschicken. So konnte der Schüler auch einen Einblick in den organisatorischen Hintergrund einer sozialen Einrichtung gewinnen.
Durch das Sozialpraktikum konnte Julian als Mensch ohne Behinderung in die Arbeit mit Menschen mit Behinderung hineinschnuppern und neue Erfahrungen sammeln. Auch das Fazit von FortSchritt e.V. viel positiv aus: “Gerne wieder!”

2018-09-05T12:08:05+02:0031.05.2017|Berufsvorbereitung|