PG Handball-Team Mädchen erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia


Das RP-Finale von Jugend trainiert für Olympia im Handball wurde mit einem dritten Platz für die Damenmannschaft des PG beschlossen. Nach der erfolgreichen Qualifikation traten 13 Mädchen der Jahrgänge 1995 bis 1997 am 8. Februar in der Realschule Walldorf an: Hannah E., Selina W., Fiona E., Maike V., Cordula B., Luisa B., Kira S., Linda G., Anna C., Larissa S., Debora V., Serena F. und Sissy B. stellten dort ihre handballerischen Fähigkeiten unter Beweis.

Im ersten Spiel gegen die Realschule Bühl verloren die Mädels ein hart umkämpftes Spiel mit zwei Toren: die Bühler Mannschaft wartete gleich mit mehreren U 16 Auswahlspielerinnen auf und konnte in der zweiten Halbzeit die Oberhand gewinnen.

Eine überlegene Leistung zeigte das PG-Team im Spiel gegen das Leibniz-Gymnasium Östringen. Mit vollem Einsatz entschieden die Mädchen das zweite Spiel klar für sich.

Im Spiel um den zweiten Platz und somit den Einzug ins Bundesfinale gaben die Spielerinnen noch einmal alles, verloren aber dennoch knapp mit 12:13 Toren.

Trainer Jörg Bader zeigte sich zufrieden: „Die Mannschaft hat gut gekämpft und mit dem dritten Platz eine klasse Leistung abgeliefert”

Das Team des PG gratuliert Euch zu Eurem Erfolg!

Bild Laufleiste: http://www.flickr.com/photos/querpass/4889317068/, Inside Handball, 24.09.2012

2012-02-14T08:04:27+00:0014.02.2012|Sport|