Robin Kiwitt

Kiwitt“Jeder verbindet mit der Schulzeit unterschiedliche Impressionen und Emotionen – sei es das all zu bekannte „Ich bin froh wenn’ s rum ist” oder doch ein nostalgischer Blick in die Vergangenheit. Für mich persönlich war die Schulzeit am PG stets ein unbeschwerter und schöner Abschnitt meines Lebens. Neben intellektuellen Reizen war es das gemeinschaftliche Miteinander, das die Schulzeit unvergessen macht. Eine Sache, die mir persönlich vor allem in der Oberstufe ein wenig fehlte, war der Kontakt zu Studenten und Personen „aus dem echten Leben”, die in der Lage sind ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihr Lebensgefühl authentisch zu transportieren.
Aufgrund meines immer noch engen Kontaktes zu einigen Lehrern und des Bedürfnisses eigene Erfahrungen weiterzugeben, habe ich mich während meines Studiums der Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim dazu entschieden, als Alumnus die derzeitigen Schüler des PG zu unterstützen: Sei es mit Vorträgen im Wirtschaftskurs oder beispielsweise einer Exkursion an meine Universität – ich persönlich empfinde die Treffen als Bereicherung und hoffe, dass es für die Schüler genauso ist.”

2018-09-04T18:09:20+02:0023.07.2015|Alumni|