Runder Tisch zum Mittagessen


Regelmäßig trifft sich die Arbeitsgruppe Runder Tisch zum Mittagessen seit diesem Schuljahr, um Verbesserungen voranzutreiben und Kritik zu diskutieren. Mit dabei sind Herr Schweizer, unser Küchenchef, die beiden Schüler Gianfranco (Klasse 9) und Hannah (Klasse 10), Elternvertreter sowie eine Vertretung der Schule. Geleitet wird die Runde von Herrn Pfähler, der sich ständig mit Betreiber und Mitarbeitern austauscht.

Seit Beginn der Runde konnten schon einige der Kritikpunkte verbessert werden: unter anderem werden nun die Teller vorgewärmt, um das Essen warm zu halten. Weitere Wünsche bezüglich der Menüauswahl konnten ebenso umgesetzt werden. Zum Beispiel rotieren die Fisch-, Fleisch- und vegetarischen Tage, um mehr Abwechslung ins Menü zu bringen.

Darüber hinaus wurde die Abmeldung der Kursstufenschüler erreicht, die mit ihrer PG Card einzelne Essen bezahlen und dadurch ihren Tagesablauf flexibler gestalten können. Ein positiver Nebeneffekt: sehr viele Kursstufenschüler nehmen das Mittagessen in der Mensa trotz Abmeldung wahr.

Eine Neuerung ist auch der Beschwerdebogen, den jeder unserer Schülerinnen und Schüler im Sekretariat abholen kann. Der Runde Tisch zum Mittagessen wird sich weiterhin bemühen, das Mittagessen am PG für alle so attraktiv wie möglich zu gestalten.

Bild: www.flickr.com/photos/60620141@N06/5864591582/, Free Education Movement Marburg, 08.05.2012

2012-05-08T08:25:05+00:0008.05.2012|Mittagessen|