Schüler der SMV zu Besuch in Berlin

Vom 23. bis zum 26. März nahmen wir – Daniel, Nils und Jonas – für die SMV an einer politischen Bildungsreise in die Bundeshauptstadt Berlin teil. Eingeladen wurden wir von Herrn MdB Castelluci, organisiert wurde die Fahrt vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Wir fuhren bereits Sonntagmorgen ab Wiesloch/Walldorf Richtung Berlin ab, wo wir dann am Nachmittag auch ankamen. Abends konnten wir auf eigene Faust die Stadt erkunden, was wir dann auch taten.

Montags morgens besuchten wir die Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, wo wir eine ausführliche Führung erhielten. Anschließend stand die Gegend um das Brandenburger Tor auf dem Programm, dort machten wir auf eigene Faust einen kleinen Stadtrundgang, ehe wir uns nach dem Abendessen zum deutschen Bundestag begaben, wo wir erst einen Vortrag im Plenarsaal erhielten. Im Anschluss hatten wir ein Gespräch mit Herrn Castelluci, was für uns alle interessant war. Zu guter Letzt ging unsere Gruppe noch auf die Kuppel, um von dort einige Fotos zu machen.

Dienstags gab es einen Vortrag vom Bundesfamilienministerium und eine Führung im Willy-Brandt-Haus, anschließend hatten wir den Nachmittag und Abend zur freien Verfügung, was wir u.a. für einen Rundgang vorbei an verschiedenen Parteizentralen, Botschaften, dem Bundesfinanzministerium und u.a. dem Bundesratsgebäude nutzten. Anschließend ließen wir den Abend nach dem Abendessen auf den Hackeschen Höfen ausklingen.

Mittwochs besuchten wir noch das „Berlin Story Museum“, ehe wir wieder in den ICE gen Heimat stiegen.

Abschließend möchten wir uns nochmal bei Herrn Castelluci für die Einladung bedanken!

 

Bericht & Bilder: Jonas B.

2019-07-10T09:32:55+02:0010.07.2019|SMV|