Schüleraustausch mit den USA

Das LÖWENROT-Gymnasium schlägt einen neuen Weg ein: Ein zweiwöchiger Schüleraustausch mit unserer neuen Partnerschule in den USA, der Menaul School in Albuquerque, New Mexico.
Eine Gruppe von 14 Schülern und den Lehrern Herr Lutschewitz und Herr Setzer begab sich am
6.04. auf ihre Reise nach Albuquerque. An diesem Tag starteten wir alle zusammen das Pilotprojekt und waren gespannt, welche Abenteuer und Erfahrungen uns dort erwarten.

Nachdem wir am Flughafen in Albuquerque angekommen waren, wurden die meisten von uns von unseren Gastfamilien abgeholt und herzlich begrüßt. Da die Menaul School eine Boarding School mit Schülern aus 17 verschiedenen Nationen ist, konnten zwei unserer Schüler in den Dorms für die internationalen Schüler/innen übernachten. Jeder einzelne von uns wurde herzlich aufgenommen und wir fühlten uns alle sehr schnell wie zu Hause.
Die meisten Tage verbrachten wir gemeinsam mit unseren jeweils zugewiesenen Buddies in der Schule und begleiteten sie in ihrem Schulalltag. Vom Unterricht bis zur täglichen Chapel, genauso wie zum „lunch“ in der Caféteria und den „after school actvities“ wurden alle amerikanischen High School Film-Klischees positiv erfüllt.

Dank der tollen Programmplanung von Susi Knoblauch, der Koordinatorin vor Ort, hatten wir die Möglichkeit, jeden Tag nach der Schule Sehenswürdigkeiten, die Umgebung Albuquerques und die Kultur New Mexicos kennenzulernen. Unser vielfältiges Programm beinhaltete ebenfalls einen zweitägigen Trip nach Taos mit einer Besichtigung des „Taos Indian Pueblo“, einen Ausflug nach Santa Fe, der Hauptstadt New Mexicos, die Sandia Mountains, die Albuquerque im Osten begrenzen, den Besuch der University of New Mexico und natürlich viele Besuche des „National Hispanic Cultural Center“ in Albuquerque selbst.
Die Wochenenden verbrachten wir mit unseren sympathischen und äußerst herzlichen Gastfamilien, die uns einen Eindruck in das persönliche Stadtleben Albuquerques verschafften.

Am letzten Schultag lud uns der Schulleiter der Menaul School, Mr. Gilbert, zu einem tollen Barbecue bei sich zu Hause ein. Dort tauschten Herr Lutschewitz und Mr. Gilbert ihre Schulkleidung aus, um sich immer wieder an das tolle erste Kennenlernen zurückerinnern zu können.

Trotz der kurzfristigen Planung war die Reise ein voller Erfolg. Alle haben neue, großartige Freundschaften geschlossen und viele haben schon Pläne, noch einmal dorthin zurückzukehren. Die zwei Wochen sind an uns vorbeigeflogen und alle wären sehr gerne länger geblieben.

Zu danken ist neben Susi noch unseren Lehrern Herr Setzer und Herr Lutschewitz, die ebenfalls dieses Austauschprogramm organisiert haben. Genauso möchten wir dem Schulleiter der Menaul School Mr. Gilbert und allen Lehrern der Menaul School, die uns in ihren Unterricht aufgenommen haben, danken. Besonderer Dank gilt auch unseren Gastfamilien und Buddies, die sich während des ganzen Aufenthalts um uns gekümmert haben.
Wir freuen uns riesig auf die Schüler der Menaul School, die uns im kommenden Juli besuchen werden und hoffen, dass dieses Pilotprojekt zu einer langfristigen Partnerschaft und inniger Freundschaft führen wird!

Amelie Gozdan und Lara Bellemann

2019-05-06T09:21:18+01:0002.05.2019|Allgemein|