Vorlesewettbewerb in Klasse 6

VorlesewettbewerbAlljährlich kurz vor Weihnachten treten die Klassensieger aus allen sechsten Klassen zum Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der Stiftung Lesen an. Jeder Teilnehmer trägt dabei einen Ausschnitt aus einem Buch seiner Wahl vor und erhält Punkte für die Kriterien Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl.

VorlesewettbewerbEmma aus der 6a trug eine Passage aus der Buchreihe „Emily the Strange” vor, in der die Hauptfigur mit einer ordentlichen Portion Sarkasmus über ihr Leben berichtet. Jill (6b) las eine spannende Stelle aus dem Klassiker „Fünf Freunde auf Schmugglerjagd” vor. Lisa aus der Klasse 6c hatte „Vier zauberhafte Schwestern” gewählt und entführte die Zuhörer in die Welt der Magie, während Mariella (6d) die Jury mit „Ferien im Schrank” zum Lachen brachte.
Alle Teilnehmerinnen waren ausgezeichnet auf den Wettbewerb vorbereitet und erhielten von der Jury durchweg positive Rückmeldung für ihre Vorträge. Dennoch entschied sich die Jury im Stechen zu Gunsten von Jill, die sich mit ihrem Vortrag des Fremdtextes „Eine Insel am Meer” gegen Mariella durchsetzen konnte.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und die Schulsiegerin Jill, die uns beim Bezirksentscheid in Heidelberg vertreten wird – wir drücken die Daumen!

 

2014-12-16T13:34:52+01:0016.12.2014|Allgemein|