Abitur 2020: Dieses Jahr ist alles anders

Durch das Coronavirus konnte in diesem Schuljahr nahezu nichts wie geplant vonstattengehen, was daher auch leider für die akademische Feier mit Zeugnisverleihung anlässlich des Abiturs galt. Doch nichtsdestotrotz hatten die Abiturienten, die bei der Planung ihrer Feier fleißig von Frau Bader unterstützt wurden, gute Einfälle, sodass die Feier unter den nötigen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden konnte. Zwecks dieser Sicherheitsvorkehrungen mussten Kompromisse eingegangen werden, die beispielsweise eine eingeschränkte Teilnehmerzahl erforderten. So fand die akademische Feier in diesem Jahr in kleinerer Runde und mit einem etwas gekürzten Programm am 29. Juli 2020 im festlich geschmückten Harres in St. Leon-Rot statt.

Nach einem Grußwort unseres Geschäftsführers Herrn Schmidt, stimmte der Abifilm auf den Abend ein. Mit Interviews und Anekdoten führte er allen noch einmal vor Augen, was für eine außergewöhnliche Stufe unsere Schule leider verlassen muss. Es folgte die Rede unseres Schulleiters Dr. Dirk Lutschewitz, der die Stufe lobte und ihnen mit auf den Weg gab, für Demokratie und die von der Gesellschaft gewonnenen Freiheiten einzustehen, sie zu bewahren und zu schützen. “Denn wer, wenn nicht ihr, ist mit dem Bestehen des Abiturs dafür ausgerüstet!”, betonte Lutschewitz und mahnte die Abiturienten, stets kritisch zu hinterfragen, was um sie herum geschehe.

Die diesjährige Scheffelpreisträgerin Cora Haenelt durfte noch vor der offiziellen Preisübergabe ihre Rede zum Scheffelpreis halten. In dieser hob sie nicht nur das Glücken des Abiturs aufgrund von Gemeinschaftsgefühl und Zusammenhalt heraus, sondern bedankte sich im Namen aller auch bei den Eltern und den Lehrern, die einen Beitrag zum Bestehen des Abiturs geleistet hätten. Die von Vivien zusammengestellte Bilderpräsentation zeigte Bilder aus allen Schuljahren, angefangen vom Schullandheimaufenthalt der fünften Klasse bis zu den Kursfahrten. Dann folgte der ‘Hauptteil’ und das Wichtigste des Abends, die Überreichung der Abiturzeugnisse und Ringe. Vorweg schon einmal, die gesamte Stufe hat einen unglaublichen Schnitt von 2,2 erzielt. Vor allem die Spitze ist in diesem Jahr stark vertreten, gleich vier Schüler*innen erreichten einen Notenschnitt von 1,0.

Im  Anschluss an die Zeugnisübergabe wurden die externen und internen Preise vergeben. Hierbei erhielten Rami Schulzki und Niklas Weber den Physikpreis, Lena Krieger den Fremdsprachenpreis und den Preis für die größte Leistungssteigerung, Cora Haenelt den Scheffelpreis und Niklas Weber den Informatikpreis. Cora, Rami, Nils Winter und Nils Cases Wroblewski wurden darüber hinaus für das beste Abitur auszeichnet. Der Julia-Popp-Preis wurde von der Stufensprecherin Lilith Maier entgegengenommen, die in ihrer Rede an die Momente mit ihrer ehemaligen Co-Klassenlehrerin erinnerte. Der Julia-Popp-Preis ist mit 1000€ dotiert, die Oliver Hopp bereitstellt, und die in diesem Jahr an das Kindertumorzentrum in Heidelberg gehen. Der 50€ Gutschein wird dem ‘House of Books’, der Schülerbibliothek des LÖWENROT, zur Verfügung gestellt.

Lara Hubbuch brachte die Gäste mit einem gleichwohl humoristischen und emotionalen Poetry Slam zum Schmunzeln und sorgte für einige Lacher über die Stufe und erinnerte damit auf amüsante Art und Weise an die Ereignisse der letzten beiden Jahren.

Der diesjährige Jahrgang ließ es sich jedoch auch nicht nehmen, sich nicht nur selbst beschenken zu lassen, sondern Tutoren und Leistungskurslehrern liebevolle  Geschenke zu übergeben. Die persönliche Auswahl hat wohl alle sehr beeindruckt. Auch für die Nebenfachlehrer ließen sie kleine Abschiedspräsente in Form von Lehrernotfalltüten da. Im Namen des Lehrerkollegiums ergeht auf diesem Weg ein großer Dank an die Stufe.

Mit einem Film über die Sizilienstufenfahrt endete ein schöner und runder Abend, der trotz Corona sehr persönlich und emotional gestaltet war. Ein Dank ergeht auf diesem Weg an alle Organisatoren der Abifeier, des Abifilms und an das Harres-Team, das alle Anwesenden coronakonform verköstigt hat.

Wir sprechen allen Abiturientinnen und Abiturienten unsere herzlichsten Glückwünsche zum bestandenen Abitur aus und wünschen Euch für den weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute. Wir freuen uns schon jetzt auf euren Besuch sowie das damit verbundene baldige Wiedersehen, damit ihr immer auf dem Laufenden seid, tragt Euch hier direkt ins Alumni-Netzwerk ein.

Preisträger*innen 2020:

Scheffelpreis: Cora Haenelt; Abiturpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft DPG: Niklas Weber, Samuel Stocker;Gesellschaft Deutscher Chemiker: Rami Schulzki; SAP-Preis: Niklas Weber;Preis des Förderverein Otto-Dix-Museum: Lilian Mahler; Preis der Deutschen Gesellschaft für Philosophie: Jana Döring

LÖWENROT Abiturpreise:
Naturwissenschaften: Nils Cases Wroblewski, Rami Schulzki; Fremdsprachen: Lena Krieger

2020-07-31T11:48:59+02:0031.07.2020|Kursstufe, Veranstaltungen|