Deutsch

Deutsch2019-05-10T12:08:01+00:00

Project Description

Deutsch

In der Sprache und durch die Sprache öffnet der Deutschunterricht Welten: Literatur und Sachtexte werden dabei genauso behandelt wie alle Arten von Medien. Und neben Grammatik und Rechtschreibung geht es auch um die Geschichte unserer Sprache und ihre Ausformungen. Differenzierungsstunden, Workshops, Wettbewerbe und Theaterbesuche zeigen die Vielfalt des Faches. Es wird gelesen, geschrieben und zugehört, erzählt und erklärt, diskutiert, charakterisiert und analysiert, interpretiert und einstudiert – und gerne auch mal nachgeschlagen!

Schulcurriculum Deutsch

Klasse 5 Klasse 6
  • Kleine Präsentationsformen
  • Grammatik und Rechtschreibung
  • Kreative Schreibprozesse
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Kleine Präsentationsformen
  • Grammatik und Rechtschreibung
  • Jugendliteratur
  • Konkrete Schreibanlässe / Schreibstrategien
Klasse 7 Klasse 8
  • GFS-Training
  • Grammatik und Rechtschreibung
  • Textarbeit
  • Kleiner Gattungsüberblick
  • Grammatik
  • Interpretieren und Erörtern
  • Literaturarbeit
Klasse 9 Klasse 10
  • Bewerbungstraining
  • Lektürearbeit
  • Kreatives Schreiben
  • Erörtern und Interpretieren
  • Rhetorik
  • Literaturgeschichte
  • Vorbereitung auf die Kursstufe
Kursstufe
  • Mündliche Präsentationsformen
  • Schwerpunktthemen

Kriterien zur schriftlichen und zur mündlichen Leistungsmessung im Fach Deutsch

Literatur und Theater

Das Fach Literatur und Theater wird als Wahlfach in der Oberstufe angeboten. Es bietet Schülern durch die Stärkung von rhetorischen Fähigkeiten und den Umgang mit dem eigenen Körper (Einsatz von Stimme, Mimik, Gestik und  Bewegung) die Möglichkeit sich kreativ mit Literatur auseinanderzusetzen. Durch das Erlernen von theaterpraktischem Grundwissen werden Szenen entwickelt und gespielt und mit verschiedenen Theaterformen experimentiert. Darüber hinaus gibt das Fach Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit theatertheoretische Kenntnisse zu erwerben und hinter die Kulissen des Theaters zu schauen.

Als Leistungsmessung werden Klausuren geschrieben oder theaterpraktische Übungen, wie z.B. das Verfassen und Spielen einer Szene, durchgeführt. Auch eine Präsentationsprüfung ist möglich.

Vorwissen und Kenntnisse im Theaterspielen sind von Vorteil, aber nicht nötig. Allerdings sollte ein Interesse an der Auseinandersetzung mit Literatur und der Bereitschaft Theaterspielen zu wollen, bestehen.

(Ansprechpartner: Beatrice Steimle und Sabine Knüll)

Theaterkooperation und Theaterabo

Theaterabo

Bereits seit vielen Jahren bietet das LÖWENROT-Gymnasium ein fakultatives Theaterabo für die 10. Klassen und die Literatur- und Theaterkurse an. Gemeinsam mit begleitenden Lehrern schauen wir uns in jedem Schuljahr fünf Theaterstücke im Theater Heidelberg an. Den Höhepunkt dabei bildet jedes Jahr der Besuch der Schlossfestspiele im Sommer.  Alle Vorführungen finden abends statt und die Kosten werden von der Schule übernommen.

(Ansprechpartner: Sabine Knüll)

Lese- und Rechtschreibförderung

Die Lese- und Rechtschreibkompetenz ist nicht nur wichtig für den Deutschunterricht, sondern ist in allen Unterrichtsfächern eine Grundlage für das Verständnis und das Verfassen von Texten. Deshalb wird im Deutschunterricht zu Beginn der 5. Klasse ein Diagnosediktat geschrieben, welches gemeinsam mit der ersten Klassenarbeit und dem Eindruck der Lehrkräfte die Grundlage für eventuellen Förderbedarf darlegt.

Das Löwenrot-Gymnasium bietet in der Mittagspause eine Rechtschreib-AiM für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf an. Bei einer diagnostizierten Lese-Rechtschreibschwäche besteht ggf. mit einem entsprechenden Nachweis die Möglichkeit eines Nachteilsausgleichs bzw. eines Notenschutzes.

Bei Fragen oder Beratungsbedarf steht Frau Sabine Knüll zur Verfügung.

Aktuelles – Deutsch