Diskussionsrunde im Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF) mit geschäftsführendem Schulleiter Uwe Rahn

Fernsehen„Zur Sache: Bildung”

Der Lokalsender RNF strahlte in der Reihe „Zur Sache: Bildung” eine Diskussion zum Thema „Bildungsaufbruch in Baden-Württemberg: Schnellschuss oder überfällige Reform?” aus. An der Gesprächsrunde waren neben dem geschäftsführenden Schulleiter des PG Uwe Rahn drei weitere Vertreter aus der regionalen Bildungslandschaft beteiligt: Dr. Stefan Fulst-Blei, Landtagsabgeordneter für Mannheim und bildungspolitischer Sprecher der SPD, Hugo Oettinger, Direktor des Helmholtz-Gymnasiums Karlsruhe sowie Dr. Luzian Weisel, Sprecher des Arbeitskreises Gymnasium des Gesamtelternbeirats Karlsruhe.

Kritisch besprochen wurden dabei unter anderem die bildungspolitischen Ziele der rot-grünen Landesregierung. Unter folgendem Link ist die Sendung im RNF-Videoportal abrufbar:
http://www.rnf.de/video-portal/sendung/videos/show/zur-sache-bildung.html?no_cache=1&cHash=3f8a46340f0c440b67284844c5474b72

Ein Bericht ist in der Rhein-Neckar-Zeitung erschienen.

 

2012-12-07T09:39:51+01:0007.12.2012|Veranstaltungen|