Felix Peschau holt Goldmedaille bei seinem ersten Start der Senioren-Karate-Landesmeisterschaft

PeschauNach einem Titel als Deutscher Meister, einem deutschen Vizemeister und mehrfachen Landesmeister der Jugend und Junioren musste Felix Peschau (Kursstufe 1) kürzlich zum ersten Mal bei den Senioren antreten. Eine gewaltige Herausforderung für einen jungen Kampfsportler, sich mit Erwachsenen zu messen, die körperlich und erfahrungstechnisch teilweise mehr als 10 Jahre Vorsprung im Leistungskampfsport haben.
89 Kämpfer von 37 Karate-Dojos aus allen Teilen Baden-Württembergs traten am 16. Februar in Gaildorf an. Die Medaillengewinner bei den Landesmeisterschaften qualifizieren sich auch für die Teilnahme bei den Deutschen Karate-Meisterschaften im März in Erfurt.
In seinem Pool hatte es Felix – als einziger aus dem Kraichgau – mit Kämpfern aus Biberach, Bühl, Konstanz, Mannheim, Odenwald, Stuttgart und Villingen zu tun. In der Vorrunde konnte er sich überzeugend mit klaren Siegen ohne einen Gegentreffer durchsetzen. Im abendlichen Finale traf er dann auf einen Gegner aus Kirchheim, den er aus vielen gemeinsamen Kaderlehrgängen gut kennt. Durch drei saubere Faustschläge zum Kopf ging Felix in Führung, konnte aber kurz vor Ende des Kampfes einen Gegentreffer nicht verhindern und siegte somit 3:1.
Somit holte sich Felix Peschau beim ersten Start bei den Senioren den Karate-Landesmeisterpokal, die Goldmedaille und die Nominierung zu den Deutschen Meisterschaften, und alles mit nur einem Gegentreffer.

Wir gratulieren Felix Peschau herzlich zur herausragenden sportlichen Leistung!

2013-03-01T09:43:20+01:0001.03.2013|Ankündigungen|