Im Portrait: Robotik-Experte Roman

Bereits im letzten Jahr feierte Roman Schreiber mit seinen Teamkollegen von „bricksapplied“ großartige Erfolge bei den Wettbewerben der First Lego League (FLL). Auch im März 2018 belegten die sieben Robotik-Experten in Aachen den 2. Platz im Europafinale. Bereits seit 2016 begeistert Roman sich für dieses recht außergewöhnliche Hobby.

„Ich wollte schon länger an einem Robotik-Wettbewerb teilnehmen, doch erst vorletzten Sommer hat mein Freund Alban die Initiative ergriffen und sechs Freunde für das Team „bricksapplied“ zusammengetrommelt“, berichtet Roman. Seitdem wird einmal wöchentlich gemeinsam trainiert, in den Ferien aber auch öfter. „Wir leben quasi in unserem Teamkeller bei Alban, wobei natürlich nicht immer nur gearbeitet wird“, erzählt der Neuntklässler augenzwinkernd. Es geht also nicht immer nur ernst zu bei „bricksapplied“. Jeder bringt so viel ein, wie er kann und will. Und das macht sein Hobby besonders, meint Roman: „Ich glaube, jeder von uns ist mit Leidenschaft dabei!“

An Wettkampftagen heißt es natürlich Leistung zeigen: Je nachdem ob Regionalwettbewerb oder Internationale Wettbewerbe mit um die 100 Teams, dauert ein Wettkampf zwischen einem und drei Tagen. An einem typischen Tag bewerten Juroren die Teams in den Bewertungskategorien Teamwork, Forschung und Robotdesign. Zudem werden mit dem Roboter Probeläufe und Wertungsläufe für die vierte Kategorie „Robotgame“ gefahren. Dabei ist höchste Konzentration und Ausdauer gefragt.
Solch ein Wettkampf steht demnächst wieder an. „Nach den Pfingstferien findet das „Estonian International Championship“ in Tallinn statt. Da wollen wir eine gute Leistung abgeben und die Zeit gemeinsam genießen“, so Roman. Auch beruflich sieht er sich im Feld der Naturwissenschaften: „Der Umgang mit Computern, Programmierung oder Forschung wird sicher etwas mit meinem späteren Beruf zu tun haben.“

Wir wünschen Roman und seinen Teamkollegen weiterhin viel Erfolg!

Videos der Robotgame-Wertungsläufe sind auf dem Youtubekanal von bricksapplied zu finden: https://www.youtube.com/channel/UCB9ujNWQjIS-yptv-Y-YYVQ

2018-09-04T15:50:41+02:0025.04.2018|Schülerportrait|