Unsere Umwelt-Mentoren Fabian und Nick stellen sich vor

Wir, Fabian und Nick (8a), haben dieses Schuljahr unsere Ausbildung als Umwelt-Mentoren begonnen.

Die Ausbildung im Bereich „Umweltschutz/Schwerpunkt Klimaschutz“ ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport. Die Ausbildung richtet sich in jedem Schuljahr an Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe.

Was ist ein Umwelt-Mentor?

Als Umwelt-Mentoren sind wir Botschafter für den Klimaschutz an Schulen. Ein Umwelt-Mentor setzt sich z.B. mit Themen wie nachhaltigem Konsum auseinander, informiert und sucht nach Verbesserungsmöglichkeiten.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Wir lernen an vier Seminartagen in Karlsruhe viel über verschiedene Themen und sprechen mit Experten, lernen zu präsentieren und führen ein Projekt durch, das Teil unserer Ausbildung ist.

Was ist unsere Projektidee?

Wir wollen etwas dafür tun, dass das Essen in der Schule regional und saisonal ist. Deswegen möchten wir über das Thema informieren und auch zeigen, was nachhaltiger Konsum von Lebensmitteln bedeutet. Wir beschäftigen uns damit, weil nachhaltiger Konsum ein wichtiger Faktor im Bereich Klimaschutz ist. Nachhaltiger Konsum bedeutet umweltfreundliches Handeln und der Konsum von Lebensmitteln betrifft uns jeden Tag.

Im Moment befinden wir uns in der Planungsphase. Unser Projekt soll im Februar 2020 an den Start gehen und dann werden wir dieses in unserer zweiten Kurseinheit vorstellen. Wir haben schon eine konkrete Idee – lasst euch überraschen!

Über die Durchführung unseres Projekts halten wir euch und Sie natürlich auf dem Laufenden.

 

 

2019-12-06T11:41:21+01:0006.12.2019|Mittagessen, Schüler, Schulgemeinschaft|