Besuch des Europa-Parlaments in Straßburg

Am 26. März machten wir, die 10. Klassen, uns auf den Weg nach Straßburg ins Europäische Parlament. Dort durften wir live miterleben, wie Gesetze auf europäischer Ebene verabschiedet werden.

Nach unserer Ankunft konnten wir zunächst ein bisschen die wirklich sehenswerte Stadt erkunden. Einige waren zum Beispiel im Straßburger Münster, ein wirklich eindrucksvolles Gebäude!

Unser eigentliches Ziel war aber natürlich das Parlament, das ebenfalls in einem sehr imposanten Gebäude untergebracht ist. Dort erhielten wir eine Führung. Als Höhepunkt des Tages konnten wir dann eine Sitzung von der Besuchertribüne aus mitverfolgen.

An diesem Tag war es hier besonders spannend, denn es wurde über die besonders umstrittene Urheberrechtsreform sowie über die Abschaffung der Zeitumstellung abgestimmt. Beide Anträge wurden angenommen. Beeindruckt und überrascht waren wir von dem hohen Tempo in der Abstimmungsphase, was in erster Linie daran liegt, dass die Diskussionen und Änderungswünsche alle schon in die Gesetze eingeflossenen oder zumindest bereits diskutiert worden sind. Das Europäische Parlament hat 24 Amtssprachen, in die alle Dokumente, alle Entwürfe, alle Gesetze sowie alle Debatten übersetzt werden.

 

© Europäische Union 2019

 

Jonas B. & Daniel K. (10a)

 

 

2019-05-29T12:16:24+02:0003.04.2019|Gesellschaftswissenschaften, Veranstaltungen|