Vorlesewettbewerb 2018: Schulsieger gekürt

Beim Vorlesen den Zuhörer in eine Geschichte zu holen ist eine Kunst und erfordert neben Übung viel sprachliches Geschick. Eben dieses stellten die Teilnehmer des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der Stiftung Lesen in Klasse 6 unter Beweis. Die zuvor ermittelten Klassensieger Thomas (6a), Romy (6b) und Max (6c) traten nun zum Schulentscheid an.

Alle Teilnehmer waren bestens auf den Wettbewerb vorbereitet und erhielten von der Jury durchweg positive Rückmeldung für ihre Vorträge. Den Sieg holte sich aber Max, der mit einigen Punkten Vorsprung die Jury überzeugt hatte.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und Schulsieger Max, der uns beim Bezirksentscheid in Heidelberg vertreten wird – wir drücken die Daumen!

2018-12-18T16:15:40+00:0018.12.2018|Allgemein|